Die ListDinger

"Kommt her Ihr Leute groß und klein,

der Mensch lebt nicht vom Brot allein!“

   
Die „ListDinger“

sind eine offene Gruppe und freuen sich jederzeit über neue Mitspieler/innen oder Bühnenwerker/innen oder, oder. Die Stücke werden entsprechend der Zahl der „Spielwilligen“ ausgesucht. Die wöchentliche Probenarbeit erstreckt sich von Herbst bis Frühjahr, mit verstärktem Einsatz kurz vor der Premiere. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie gut das Miteinander unterschiedlichster Persönlichkeiten, verbunden mit Höhen und Tiefen, funktioniert und wie viel Entwicklungspotential in jeder Person und in jedem Spiel steckt.

Wer also Lust am Miteinander und auch Spiellaune hat, Theaterluft schnuppern möchte oder an ländlicher Kulturarbeit interessiert ist, sollte sich melden.

Kontakt: Doro Fellinger, Telefon 05676-619.
alt

Doro Fellinger

 

2004

Im Rahmen der Vorbereitungen zur 1150 Jahrfeier der beiden Listingen gründeten neunzehn Spielinteressierte aus beiden Dörfern im Frühjahr 2003 unter dem Dach des Sportvereins TSV Oberlistingen die Theatergruppe „ListDinger“. Das große Ziel war die Aufführung historischer Stücke zum Dorfjubiläum. Im Herbst begannen die Proben zu „Onkel Theo kommt“ – ein passender Titel für das erste Stück! Zwölf Rollen auf der Bühne des Rathaussaales Oberlistingen waren zu vergeben, drei Personen sorgten für das davor und dahinter und drum herum, unterstützt vom Sportverein. Drei ausverkaufte Aufführungen waren ein guter Anfang und bescherten allen Aktiven reichhaltige Erfahrungen.

Schon ein halbes Jahr später wurden im Dezember zwei Aufführungen eines weihnachtlichen Familienstückes neu einstudiert, drei neue Mitspieler/innen vergrößerten die Ursprungsgruppe  (darunter ein Zuwachs aus dem benachbarten Er sen!).

 

 

onkeltheo

2006

Die Spielerfahrungen der vorangegangenen Aufführungen    bildeten die Grundlage zum großen Vorhaben des historis chen Theaters zur 1150 Jahrfeier. Anfang 2005 begannen die Vorbereitungen:

Aus der langen Geschichte beider Dörfer wurden vier Themen ausgesucht, auf deren Grundlage eigene Stücke geschrieben und einstudiert. Der Spielerkreis erweiterte sich auf 28 Personen zwischen 5 und 63 Jahren. Nach einem halben Jahr Proben im Rathaussaal Oberlistingen fanden im Juni 2006 zwei Freiluftaufführungen auf einer eigens dafür gezimmerten  Hinterhofbühne in  Niederlistingen statt.

Die Stücke von der Siedlungsgründung 856, über die Franzosenbesatzung des Siebenjährigen Krieges, einem Mordfall bis zu einer Dorfsage hinterließen tiefe Eindrücke -  bei den Beteiligten und Zuschauern gleichermaßen.

franzosen1

   
2008

Das große Ziel war geschafft – sollte es weiter gehen? Die Kerngruppe war sich ei nig – ja, unbedingt. Die „ListDinger“ verabschiedeten sich aus dem Dach des Sportvereines und begannen nun aIs selbstständige Theatergruppe im Verband „Hessischer Amateurtheaterbühnen“ im Herbst 2007 mit den Proben zu „Nur Zoff mit dem Stoff“. Neun Rollen auf der Bühne, drei Aktive für das notwendige drum herum und die Unterstützung von Freunden und Angehörigen bescherten allen Beteiligten bei fü nf  Aufführungen einen lachenden Rathaussaal Oberlistingen. Die Gemeinde Breuna unterstützten das kulturelle Engagement und investierte in einen neuen Bühnenvorhang und eine Lichtanlage.
zoff-mit-stoff
   
2010

Der zweijährige Rhythmus, im Wechsel mit der Theatergruppe „Die Moritzen“ in Westuffeln, bewährte sich. Im Herbst 2009 vergrößerte sich die Theatergruppe mal wieder: für die Märchenrevue „Best of Grimms“ waren 15 Rollen zu vergeben. Mit einem Gast aus Kassel und 3 Nachwuchsspielerinnen wurde mit viel Schwung und ungewöhnlichen Ideen eine Palette Grimmscher Märchen bei sechs ausverkauften Aufführungen auf der bewährten Bühne dargeboten. Die Probenarbeit und Stückausstattung hatte alle Kräfte gefordert, mit dem Einsatz von Licht und Musik vergrößerte sich das Ensemble vor und hinter der Bühne auf vier Personen. Mit diesem Stück beschritten die „ListDinger“ neue Wege.
alt

Best of Grimms

2012

"Gewitter in Listingen"

10.03.12   Abendvorstellung

16./17.03.12   Abendvorstellung
18.03.12         Nachmittagsvorstellung

23./24.03.12   Abendvorstellungen

 

Kartenvorbestellung bei Gerhard Koch 05676/1736